Pinned post

Hi! Some words about me: I'm into retrocomputing (, CP/M, Amiga, Commodore, Novell NetWare) and run a BBS (Imzadi Box - box.imzadi.de; , etc.).
Besides, I prefer Linux and Free Software and selfhost many services (but not Mastodon).
I love my 2 cats and my wife <3
Just ask if you're curious :)
Regards, Anna

RT @slava_pestov
BeOS had all sorts of useful APIs. We need to go back

In Memoriam, Eye Contact 

Yesterday would have been Gary Kildall's 80th birthday. I've spent quite a bit of time re-watching Gary over the past year, and it's clear why he remains such a beloved figure three decades after his untimely death. He's a type of public figure we don't see much of in the tech industry today--someone who was genuinely enthusiastic about technology without losing sight of its impact on people. That was reflected in Gary's hosting, which emphasized kindness and respect.

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Verantwortliche aus dem Bildungsbereich. Bitte lesen und mitwirken bei:

Bildungswesen: Mit welchen Alternativen kann die Abkehr von Microsoft gelingen? 👇

Vielen Dank!

kuketz-blog.de/bildungswesen-m

Keine Firma der Welt liegt abends im Bett und denkt an dich.

slower computers, please 

I'm a computer guy, but I'm very much over fast computers. Most of your computer's resources are wasted loading ads and trackers on webpages. Video games require more and more power to deliver less interesting experiences. Don't get me started on cryptocurrency. Computers are getting increasingly complex, therefore less reliable, nearly impossible to repair, wasteful, and devastating to the environment. We need #slowcomputers and more #retrocomputing

Es ist nun an der Zeit, dass Unternehmen, Institutionen, Schulen und Co. belegen, dass Dienste/Produkte von Microsoft datenschutzkonform nutzbar sind. Umgekehrt wurde schon oft belegt, dass eben genau das nicht möglich ist. 👇

kuketz-blog.de/datenschutz-stu

Want to feel old? Try explaining to someone under 30 that the price of a phone call used to depend on how far away the other person was

Show thread

The problem I have with the Internet today is that, in the 1980s, I thought (hoped) that massive access to a) personal computing and b) networking would be a force that (slowly, perhaps, but inevitably over time) made us all smarter and kinder.

Instead I fear that networked computing is making us all dumber and crueller. And the dumbing and the cruelling is accelerating.

That's maybe too simplistic an analysis: it probably always had the potential to do both, and it probably *is* doing both.

Machen wir uns nichts vor:
#Mastodon ist sehr IT-lastig und wir wissen alle, dass diese Branche einen hohen Männeranteil hat.

Spiegelt sich das hier wieder?
Lasst uns mal einen kleinen Überblick verschaffen!
(Gerne boosten für ein aussagekräftigeres Ergebnis, Instanzübergreifend)

Ich definiere mich als...

@stoklund @chronrevisited I just typed "Hello." into a blank Word document, saved it, and it's 12K. At some point, six bytes became 12,000 bytes!

1 Bürobesuch hat Freunden von mir jetzt Covid eingebracht. Kollege war infiziert, Freund trug FFP2-Maske, aber 3h Innenraum reichen dann halt dennoch aus. Freundin wiederum vom Freund infiziert. Das alles zwei Tage vor dem großen Familienurlaub. Wäre das alles 1-2 Tage später aufgefallen wäre andere inkl eine über 90jährige im Urlaub infiziert worden. Verantwortlich für das alles: Der Arbeitgeber, der Home Office abgeschafft hat, obwohl das 2 Jahre lang problemlos funktionierte.

Optimist: The glass is ½ full.
Pessimist: The glass is ½ empty.
Excel: The glass is January 2nd.

Die unangenehme Wahrheit zu allen infektiösen Erkrankungen mit ausreichenden Vektoren ist, dass wir sie nicht “beenden” können, wenn nicht einige wichtige Faktoren zusammenarbeiten. Bei den Masern kommt uns eine lange Inkubationszeit zur Hilfe, während dessen der Träger nicht infektiös ist. Wenn man sich also infiziert, treten die vernichtenden Funktionen des lernenden Immunsystems der Impfung ein, bevor man es weitergibt, und das unterbricht die Infektionskette. Dazu kommt noch, dass bei den Masern die Serumprävalenz Jahrzehnte besteht.

Bei der Diphtherie bekämpfen wir nicht das Corynebacterium diphtheriae sondern das Toxin, welches von C. diphtheriae ausgeht.

Bei SARS-CoV-2 haben wir diesen Luxus nicht. Infizierten sind schon vor dem Entstehen von Symptomen infektiös. Ansteckungen sind immer und überall möglich, und weder Masken noch Impfungen sind ein vollständiger Schutz vor der Verbreitung. Impfungen verringern die Chance eines schweren Verlaufs, Masken das Risiko einer Ansteckung oder Weitergabe. Aber auch hier: wenn ein Eimer ein Loch hat, und ich es zu 95% stopfe, ist der Eimer trotzdem irgend wann einmal leer.

Also muss Wissenschaft und Politik sich doppelt kümmern: das Infektionsgeschehen verlangsamen (Masken), die klinische Auslastung reduzieren (Masken durch Verzögerung, Impfungen durch Reduktion schwerer Verläufe), aber auch die Ressourcen schaffen dass das Virus uns nicht verhackstückt: mehr Pflege und Ärzte in die KH, damit die unvermeidlichen und wahrscheinlich repetitiven Ausfälle des Personals keine Engpässe erzeugen. Viel Geld und Forschung in die Behandlung von Long COVID, da bei einer 10%igen Prävalenz von LC und einer fast 100%igen Chance dass man sich irgend wann mindestens einmal ansteckt, viel Arbeit gemacht werden muss. In DE alleine wären das 8 Millionen Menschen.

Zum Vergleich, das Gammaherpesvirus 4, Epstein-Barr, lässt auch kaum Menschen aus. Das Risiko Multiple Sklerose zu entwickeln erhöht sich um das 32-fache, wenn man sich ansteckt (und 98% aller Menschen in DE sind oder waren infiziert), dazu kommen noch Krebsarten, Lymphome, Lupus, und andere rheumatische Autoimmunerkrankungen, und mehr. Trotzdem sind das weniger als 100,000 Menschen in DE im Jahr, die direkt oder an den Spätfolgen von EBV leiden und/oder versterben. Und wir investieren 18x mehr in die EBV Forschung (immer noch zu wenig, finde ich) als in Long Covid.

Gefährlich ist es, zu denken oder zu behaupten, dass das Virus auf der einen Seite ungefährlich oder auf der anderen Seite, durch Impfungen oder Masken vermeidbar ist. Das lenkt von den wichtigen Maßnahmen wie die oben genannten Maßnahmen in Kliniken und der Forschung an der Behandlung von schweren Verläufen und Long Covid ab. Wie beim EBV müssen wir uns damit abfinden, dass eine Ansteckung kaum vermeidbar ist. Und dass der Fokus auf der Herauszögerung des Ansteckungsgeschehens (Masken), der Verfügbarkeit von medizinischer Hilfe (KH), und der Forschung zur Behandlung und Erkennung von Infektionen und Long Covid liegen muss.

Was die Kassiererin sagt:
„Sie wissen schon, dass Sie hier keine Maske mehr tragen müssen?“

Was ich verstehe:
„Sie wissen schon, dass Sie das auch online bei der Konkurrenz kaufen könnten?“

Trying to imagine going back to 1985 and telling someone their computer would eventually have eight multi-gigahertz cores, and yet the cursor would still lag behind you while you type

Show thread

"Modern" websites consist of:

1. Trackers
2. More trackers
3. Cookie popups (They wouldn't need this if it weren't for the trackers)
4. Intentional annoying popups (Sign up to our newsletter, "Sign up to this Page using Google/Facebook", etc.)
6. Advertisements!
7. More Advertisements
8. Fancy (but useless and unnecessary) widgets
9. Finally, the content you were looking for (Less than 15% of the page)

This rather lovely Olivetti Prodest PC1 is a wonderful example of a manufacturer trying to make a compact PC, this one works but I think the hard drive connector is a weird format because I can’t get anything to pick up #retrocomputing

Show older
OldBytes Space - Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!