"Der Verfassungsschutz warnt seit geraumer Zeit vor der "GK Gemeinwohlkasse". Sie wird der Reichsbürgerszene zugerechnet und verkauft ihren Kunden Geldanlagen und Versicherungen. Das alles ohne Genehmigung. Nun drohen einem Bäckermeister aus Dresden Zwangsgeld und Pfändung durch die Bankenaufsicht, weil er trotz mehreren Aufforderungen die GK-Filiale in seinen Ladenräumen nicht schloss."

Die "Gemeinwohlkasse" gehört zum "Königreich Deutschland" (KRD) von Peter Fitzek.

mdr.de/nachrichten/sachsen/dre

Follow

@AnonNewsDE Mist! Und ich wollte gerade mein "Pampelmuse Pay" Portal online nehmen, basierend auf der Rechtssprechung im Lala-Land. Ärgerlich!

Sign in to participate in the conversation
OldBytes Space - Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!